Heute 19.04.15

Maria Stuart

von Friedrich Schiller

Regie: Dušan David Parízek

Einführung 16:15 | 17:00–19:15 | Schauspielhaus

Karten

Weltausstellung Prinzenstrasse

KONSTANTIN WECKER: WUT UND MUT

Musik und Gespräch mit Ilija Trojanow

Einlass 10:30 | freier Eintritt für Schauspiel-Abonnenten | 11:00 | Foyer Schauspielhaus

Ausverkauft, evtl. Restkarten

Götter, Kekse, Philosophen

Eine Hannoverrevue von Tom Kühnel, Jürgen Kuttner, Suse Wächter und Datenstrudel

Regie: Tom Kühnel

ZUM LETZTEN MAL! | 19:00–21:30 | Cumberlandsche Bühne

Karten

Monster

von David Greig

Regie: Mina Salehpour

Junges Schauspiel | ab 14 | 19:30–20:55 | Ballhof Zwei

Karten


Nächste Vorstellungen

20
April
11:00 | Gastspiel | Junges Schauspiel unterwegs in der Schule | ab 10

Der Junge mit dem längsten Schatten

von Finegan Kruckemeyer

zu Gast in der IGS Wedemark

21:00 | Einlass 20:00 | Cumberlandsche Galerie

Montagsbar

Der talentierte Mr. Ripley. Ein dreidimensionales Live-Hörspiel von Rudi Piesk mit Hartmut Brandt, Rainer Frank, Theo N. Rüster, Karien Anna Weber und Robert Zimmermann

21
April
19:30 | Einführung 18:45 | Schauspielhaus

Mass für Mass

von William Shakespeare

Aus dem Englischen von Marius von Mayenburg

20:00 | Cumberlandsche Bühne

Dieter Hufschmidt erzählt: Faust I

von Johann Wolfgang von Goethe

Zum Spielplan

Video

Wie ich Johnny Depps Alien-Braut abschleppte

Aktuell

Festival Theaterformen präsentieren Programm

Szene aus »Employee Of The Year«

25 Jahre Theaterformen: Im Juli feiert das Festival in Hannover mit 130 Veranstaltungen die Vielfalt zeitgenössischer Theaterkunst.

mehr

Letzte Uni-Aktion vor der Sommerpause


Am Montag, 20. April, bietet das Staatstheater zum nahenden Abschluss der Spielzeit 2014/15 am Conti-Campus noch einmal vergünstigte Karten an!

mehr

Wallraff-Uraufführung auf 17. Mai verschoben

Vor wenigen Tagen haben die Proben zum Projekt Wir sind Günter Wallraff! auf der Cumberlandschen Bühne begonnen.

mehr

Kooperation mit dem Kunstverein Hannover

Michael Wolf, »Paris Street View 009«, 2009 (aus der Ausstellung »Digital Conditions«)

Anlässlich der Ausstellung Digital Conditions und des Projekts Das Anadigiding starten das Schauspiel und der Kunstverein eine Kooperation.

mehr

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #18 Zuschaukunst

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.

 
Abo 2014/15 Dauerkarte - Die Theaterflatrate für alle bis 23