Heute 27.11.14

Bei den Wilden Kerlen

Familienstück nach Dave Eggers und Maurice Sendak, ab 7

Regie: Heike-M. Goetze

Für die Bühne bearbeitet von Beate Heine und Christina Rast

11:00 | Schauspielhaus

Ein Sommernachtstraum

von William Shakespeare

Regie: Florian Fiedler

Einführung: 18:45 | 19:30–21:45 | Schauspielhaus


Nächste Vorstellungen

28
November
19:30 | Schauspielhaus

Der Vorname

Komödie von Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte

23:00 | Cumberlandsche Galerie

Calamari Moon Suite

The Beatification: DJs Lewis Robinson (Mais Um Discos) & Duncan Ballantyne (Tigers Milk) & Chriz The Wiz

29
November
19:30 | Schauspielhaus

Im Westen nichts Neues

von Erich Maria Remarque

Ausverkauft, evtl. Restkarten an der Abendkasse
20:00 | Einlass 19:30 [kein Nacheinlass] | Cumberlandsche Galerie

Atlas der abgelegenen Inseln

von Judith Schalansky

Mehrstimmiges Hörstück auf drei Stockwerken für vier Schauspieler

und ebenso viele Musiker

20:00 | Ballhof Café

Open Water Collective - Releaseparty

als Support: The Colder Sea (Hannover) und You Silence I Bird (Braunschweig)

Zum Spielplan

Schauspiel verschenken!

 

+++ 4 Vorstellungen +++

+++++ beste Plätze ++++

++++++++ 88 € +++++++++

 

So 25.01.15 19:30 Uhr

Anna Karenina

 

Sa 28.03.15 19:30 Uhr

Maria Stuart

 

Mi 29.04.15 19:30 Uhr

Floh im Ohr

 

Do 11.06.15 20:30 Uhr

Sommertheater

 

HIER KAUFEN!

Video

Bei den wilden Kerlen

Aktuell

Vorstellungsänderungen am 9. und 10. Dezember

Wegen einer Erkrankung im Ensemble entfällt am 9. Dezember die Vorstellung Der Vorname. Am 10. Dezember muss Hiob leider ebenfalls entfallen. Als Ersatz spielen wir Anna Karenina.

Kann man Geschichte abschütteln?

Nick Hartnagel

Nick Hartnagel inszeniert zu jung zu alt zu deutsch von Dirk Laucke auf der Cumberlandschen Bühne.

Ein Probengespräch mit dem jungen Regisseur (Fabian, Die Römische Octavia).

mehr

Faust-Preis für Dagmar Manzel, »Gift« in Hannover!

Dagmar Manzel und Ulrich Matthes in »Gift« von Lot Vekemans. Am 10. und 11. Februar kommen sie zum Gastspiel nach Hannover!

Dagmar Manzel erhielt für ihre Rolle der »Sie« im Stück Gift am Deutschen Theater Berlin den Theaterpreis Der Faust.

Am 10. und 11. Februar 2015 ist Gift als Gastspiel in Hannover zu sehen. Der Vorverkauf hat begonnen!

Wünsch dir was! Aufruf zur Ensemble-Silvestergala


Unser Ensemble ruft alle Hannoveraner/innen auf, die neue Silvestergala mitzugestalten. Schreiben Sie uns Ihre Wünsche und Ideen!

mehr

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #16 Mensch, Maschine - und Macht

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.

 
Abo 2014/15 Dauerkarte - Die Theaterflatrate für alle bis 23