Heute 01.02.15

Im Westen nichts Neues

von Erich Maria Remarque

Regie: Lars-Ole Walburg

Achtung, kein Nacheinlass möglich! | 19:30–21:20 | Schauspielhaus

Karten

Spielzeit-Frühstück

Chefdramaturgin Judith Gerstenberg im Gespräch mit Gästen aus aktuellen Produktionen und dem Ensemble bei Kaffee, Croissants und Orangensaft

Eintritt frei | Einlass 10:30 | 11:00 | Foyer Schauspielhaus

Vorstellungsausfall:

Kaspar Häuser Meer

von Felicia Zeller

Regie: Heike-M. Goetze

20:00–21:25 | Cumberlandsche Bühne

Der Hals der Giraffe

von Judith Schalansky

Regie: Helen Danner

20:00–21:20 | Cumberlandsche Galerie


Nächste Vorstellungen

02
Februar
21:00 | Einlass 20:00 | Cumberlandsche Galerie

Montagsbar

Eine Verabredung. Mit Gästen aus Hannover

03
Februar
19:30 | Einführung 18:45 | Schauspielhaus

Volksrepublik Volkswagen

China Bilder Import von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll)

20:00 | GESPRÄCHSREIHE | Cumberlandsche Galerie

Kunstfieber

Gespräche mit bildenden Künstlern - diesmal zu Gast: Dagmar und Thomas Helmboldt sowie Lotte Lindner & Till Steinbrenner

Gastgeber: Florian P. Fischer und Jost Merscher

Moderation: Sarah Franke

Zum Spielplan

Video

Maß für Maß

Aktuell

Spontane Möglichkeit: »Hals der Giraffe« ersetzt »Kaspar Häuser Meer«


Am Sonntag, 1. Februar, spielt Bea Frey das beliebte Ein-Frau-Stück in der Cumberlandschen Galerie.

mehr

Vorverkauf für Gastspiel »Rose Bernd« startet am Montag!

Jacqueline Macaulay und Wolfram Koch in »Rose Bernd« von Gerhart Hauptmann

Mit Rose Bernd von Gerhart Hauptmann kündigt sich der nächste Gastspiel-Höhepunkt im April an. Der Vorverkauf beginnt am 2. Februar!

mehr

»Der Auftrag«: Koproduktion mit den Ruhrfestspielen

Corinna Harfouch

Das Schauspiel Hannover ist mit der Koproduktion Der Auftrag im international hochkarätigen Programm der Ruhrfestspiele 2015 vertreten.

mehr

Vereint für Hannover übergab Spende für Ökumenische Essenausgabe

Sebastian Ernst (2. v. l.), Maurice Hirsch (4. v. r.) und Rainer Frank (2. v. r.) und Vertreter der Vereint für Hannover-Partnerunternehmen Johnson Controls, Hannoversche Volksbank und ZAG Personal & Perspektiven bei der Scheckübergabe an die Ökumenische Essenausgabe

Die Initiative Vereint für Hannover übergab am 22. Januar der Ökumenischen Essenausgabe eine Spende in Höhe von 4.800 Euro. Mit dabei: Ensemblemitglied Rainer Frank.

mehr

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #17 Fremde und Heimat

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.

 
Abo 2014/15 Dauerkarte - Die Theaterflatrate für alle bis 23