Heute 25.10.14

Volksrepublik Volkswagen

China Bilder Import von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll)

Regie: Stefan Kaegi

19:30 | Schauspielhaus

Karten

All Inclusive

25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | 19:00 | Ballhof Zwei

Ausverkauft, evtl. Restkarten an der Abendkasse

Karten

Kabale und Liebe

25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | 21:30 | Ballhof Eins

Karten

Festivalparty

Eintritt frei | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | 22:30 | Foyer Ballhof Eins

Perlenparty - Queer film Festival Abschlussparty

23:00 | Cumberlandsche Galerie

Karten


Nächste Vorstellungen

26
Oktober
16:30 | Start: Ballhofplatz | Eintritt frei | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern

Kritische Masse - Shortcuts

Eine Präsentationsexpedition quer durch die Innenstadt

19:30 | Wiederaufnahme | Schauspielhaus

Hiob

nach dem Roman von Joseph Roth

19:30 | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | Ballhof Zwei

Gaza.Monologe

20:00 | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | Ballhof Eins

Die endliche Geschichte

20:00 | Wiederaufnahme | Cumberlandsche Bühne

Kaspar Häuser Meer

von Felicia Zeller

22:00 | Eintritt frei | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | Foyer Ballhof Eins

Open Stage-Night

Die offene Bühnenshow für Performer, Poeten und Publikum.

27
Oktober
13:00 | Eintritt frei | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | Ballhof Eins

Festivalabschluss

14:00 | 25. Bundestreffen Jugendclubs an Theatern | Ballhof Zwei

Gaza.Monologe

Ausverkauft, evtl. Restkarten an der Abendkasse
21:00 | Einlass: 20:00 | Cumberlandsche Galerie

Montagsbar

Achtung, statt The Dreck The Staub And The Spucke.

Folge 1: Der erste Tag oder die Fliege im Tal läuft Willkommen im ewigen Leben - ein Kneipenabend mit Michel Houellebecq von Günther Harder

Zum Spielplan

Video

Volksrepublik Volkswagen

Aktuell

Wie leben?

Regisseur Sascha Hawemann

Tolstois Anna Karenina ist nicht nur ein großer Liebesroman, sondern auch Ausdruck einer Sinnsuche. Wonach soll man streben? Sascha Hawemann bringt den Roman in Hannover auf die Bühne des Schauspielhauses.

mehr

Was schenken?


Am 31. Oktober startet der Verkauf unseres neuen Weihnachts-Abos Schauspiel verschenken! Es beinhaltet wieder vier attraktive Vorstellungen für nur 88 €.

mehr

Wo klicken?

Seit Beginn der neuen Spielzeit präsentiert sich die Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses (GFS) mit einem neuen Internetauftritt!

mehr

Wofür spenden?


Die hannoverschen Schauspielfreunde (GFS) haben 1.200 € für die Klassenkasse gespendet!

mehr

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #16 Mensch, Maschine - und Macht

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.

 
Abo 2014/15 Dauerkarte - Die Theaterflatrate für alle bis 23