Heute 29.03.15

Volksrepublik Volkswagen

China Bilder Import von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll)

Regie: Stefan Kaegi

17:00–18:35 | Schauspielhaus

Schillers Räuber

Ein Abend für fünf Spieler und einen Geräuschemacher

Regie: Ruth Messing

Junges Schauspiel | ab 14 | 19:30–20:45 | Ballhof Zwei

Dieter Hufschmidt erzählt: Faust I

von Johann Wolfgang von Goethe

20:00–21:30 | Cumberlandsche Bühne

Ausverkauft, evtl. Restkarten

Nächste Vorstellungen

30
März
21:00 | Einlass 20:00 | Cumberlandsche Galerie

Montagsbar

Mein Leben als Teilzeit-Flaneur 

Satirische Live-Lesung mit Plauderanteilen von und mit Hartmut El Kurdi

31
März
19:30 | Junges Schauspiel | ab 14 | Einführung 18:45 | Ballhof Zwei

Monster

von David Greig

20:00 | Einführung 19:30 in der Galerie | Achtung, kein Nacheinlass möglich! | Cumberlandsche Galerie

Atlas der abgelegenen Inseln

von Judith Schalansky

Mehrstimmiges Hörstück auf drei Stockwerken für vier Schauspieler

und ebenso viele Musiker

Eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2015

Ausverkauft, evtl. Restkarten
Zum Spielplan

Video

Alles ist erleuchtet

Aktuell

Wallraff-Uraufführung auf 17. Mai verschoben

Vor wenigen Tagen haben die Proben zum Projekt Wir sind Günter Wallraff! auf der Cumberlandschen Bühne begonnen.

mehr

Vom Jedermann bis zum Schulhofthriller

Markus Hübner mit Jugendlichen beim Professionalisierungs-Workshop Musik und Video

Dank enercity: Neun hochmotivierte Gruppen versprechen ein tolles Programm für das Festival Jugend spielt für Jugend im Juni im Ballhof.

mehr

Gastspiel »Rose Bernd«: Interview mit Wolfram Koch

Wolfram Koch - Foto: Mathias Bothor

Mit Rose Bernd von Gerhart Hauptmann zeigen wir am 1. und 2. April ein weiteres hochkarätiges Gastspiel. Mit dabei: Wolfram Koch, der am Samstag zusammen mit Samuel Finzi den Eysoldt-Ring erhält. Im Interview berichtet er vom Leben zwischen Bühne und Tatort.

mehr

Kooperation mit dem Kunstverein Hannover

Michael Wolf, »Paris Street View 009«, 2009 (aus der Ausstellung »Digital Conditions«)

Anlässlich der Ausstellung Digital Conditions und des Projekts Das Anadigiding starten das Schauspiel und der Kunstverein eine Kooperation.

mehr

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #18 Zuschaukunst

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.

 
Abo 2014/15 Dauerkarte - Die Theaterflatrate für alle bis 23