• Macht und Widerstand

    Macht und Widerstand 02.02.

    »Grosser Jubel

    über dieses grosse

    Trauerspiel.« FAZ

  • Im Westen nichts Neues

    Im Westen nichts Neues 20.01.

  • Amerika

    Amerika

    Premiere

    19.01.

  • Othello

    OTHELLO PREMIERE 22.01.

Heute

17.01.17

19:30 | Preview | Schauspielhaus

Amerika

von Franz Kafka

in einer Bearbeitung von Claudia Bauer und Jan Friedrich

Karten
zum Spielplan

Publikumsstimmen

Eindrucksvoll

Das Stück ist sehr eindrucksvoll durch die Kulisse und die Hintergrundgeschichte. Zudem sind die Darsteller sehr aufmerksamkeitserregend, da sie sich immer wieder...

mehr
Viviane Winkler 13.01.2017, 15:51 über Shockheaded Peter

Besonders

Das Theaterstück ist besonders, weil die Protagonisten von Puppen dargestellt werden. Außerdem es Stück sehr geeignet für Schulklassen, da es zeitlich...

mehr
Tuuli Friege 13.01.2017, 15:36 über Der gute Mensch von Sezuan

Sternstunde

Eine der Sternstunden im Schauspielhaus - genial!!!!!!

Karin Voigts 15.12.2016, 23:26 über Macht und Widerstand
Weitere Publikumsstimmen

Aktuell

Franziska vom Heede, Copyright: Frederik Göbel

Franziska vom Heede gewinnt Kleist-Förderpreis

Die 25-jährige Hamburgerin Franziska vom Heede gewinnt mit ihrem Stück Tod für eins achtzig Geld den diesjährigen Kleist-Förderpreis für junge DramatikerInnen. Das Stück wird am 1. Juni 2017 im Rahmen der Ruhrfestspiele Recklinghausen vom Schauspiel Hannover uraufgeführt. Bereits am 28. Januar 2017 wird es in einer Szenischen Lesung im Ballhof Zwei vorgestellt.

mehr
Das Ensemble gratuliert: Szene von der Hoffestgala am 3. September 2016 mit der GFS-Vorsitzenden Angelika Nauck und Mathias Max Herrmann

Dichter dran: GFS feiert 50 Jahre

Dieser Tage feiern die Schauspielhausfreunde (GFS) ihr 50-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wird mit einer Matinée am 22. Januar und weiteren Veranstaltungen begangen. Zum festlichen Anlass erscheint auch eine Chronik.

mehr
Silvester von Hösslin als Josef Schwarz in »Die Nacht von Lissabon«

»Wie sieht Emigration heute aus?«

Mit Die Nacht von Lissabon bringt Regisseur Lars-Ole Walburg nach Im Westen nichts Neues erneut einen Roman von Erich Maria Remarque auf die Bühne - diesmal als Monolog. Silvester von Hösslin nimmt sich der Herausforderung an. Ein Interview.

mehr
Wolfram Koch

Wolfram Koch gastiert mit Soloprogramm

Am 17. Februar 2017 um 20:00 Uhr gastiert Wolfram Koch mit seinem Soloprogramm Ich bins deine Mutter nach Texten von Einar Schleef im Schauspielhaus. Der Vorverkauf hat begonnen! KARTEN

mehr
Dr. Petra Bahr

»Was wäre, wenn der andere Recht hat?«

In der Reihe Weltausstellung Prinzenstraße geht Gastgeberin und Kuratorin Mely Kiyak demnächst Glaubensfragen nach. Zum Auftakt begrüßt sie am 29. Januar 2017 die neue Landessuperintendentin Petra Bahr. Ein Interview mit der Theologin. KARTEN

mehr
weitere Meldungen

HEFT-Download

Das HEFT ist das Theatermagazin des Schauspiel Hannover

Hier als Download:

 

Heft #22 Hass

 

Cover HEFT #22 Hass

 

Zum HEFT-Archiv geht es hier.



Video


SÜD PARK


IM WESTEN NICHTS NEUES


MADAME BOVARY-ALLERDINGS MIT ANDEREM TEXT UND AUCH ANDERER MELODIE


HEIDI


SHOCKHEADED PETER


ANDORRA