Ein echtes Tier

Auf der Bühne findet sich fraglos jede Menge Potenzial. Daniel Nerlich ist in der Titelrolle ein echtes Tier, Mathias Max Herrmann als Polonius artikuliert einmal mehr erstklassig. Johanna Bantzer kämpft sich, obwohl offenbar tatsächlich verletzt angetreten, bravourös durch den Part der Gertrude. Musiker Gabriel Cazes steuert mancherlei atmosphärische Klänge bei. Und dann ist da noch der Darsteller des Geistes, der Hamlet auffallend ähnlich sieht und dessen Identität das Programmheft hartnäckig verschweigt.

+ 20.02.17 + Neue Presse + Jörg Worat +

zurück zu »Hamlet«