Intensiv und bitterböse

Regisseur Dušan David Parízek, dessen Vater unter Repressionen in der ehemaligen Tschechoslowakei litt, hat aus dem umfangreichen Roman einen intensiven, knapp dreistündigen Theaterabend gemacht. Auf der Bühne stehen neben Finzi und John Henning Hartmann (unter anderem als Archivleiter) sowie Sarah Franke, die Konstantins Nachbarin sowie Metodis aus dem Nichts auftauchende Tochter spielt. Parízek gibt den Zuschauern Einblick in die vom totalitären System geprägten Denkstrukturen der gegensätzlichen Männer - oft mit bitterbösem Humor.

+ 19.12.16 + dpa + Christina Sticht +

zurück zu »Macht und Widerstand«