Philipp Nicolai

Geboren in Hamburg. Nach Bühnenbildassistenzen u. a. in Graz, Aachen und Hamburg studierte er Bühnenraum bei Prof. Raimund Bauer an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 2004 bis 2006 Bühnenbildassistent am Schauspielhaus Hannover. Entwarf u.a. das Bühnen- und Kostümbild für die Produktionen »Kick & Rush« und »Fucking Amal«, beide im Ballhof 2, sowie für »Gewähltes Profil: Lautlos« im Schauspielhaus. 2007 bis 2009 fester Bühnenbildner am Schauspiel Hannover. Entwarf in dieser Zeit Bühnenbilder für »Romeo und Julia« (Regie: Marc Prätsch), »Peer Gynt« (Regie: Marco Štorman) und »Der Gute Mensch von Sezuan« (Regie: Schirin Khodadadian), außerdem für »Sigurd der Drachentöter« an der Jungen Oper Stuttgart und für »Dead Man Walking« am Theater Basel. Seit 2009 freischaffender Bühnenbildner.

Zu seinen aktuellen Arbeiten gehören »Die Nibelungen« (Regie: Marc Prätsch) am Staatsschauspiel Dresden sowie »Feierabend« (Regie: Marco Štorman) und »Trollmanns Kampf – Mer Zikrales« (Regie: Marc Prätsch) am Schauspielhaus Hannover.