Sunneva Ása Weisshappel

Sunneva Ása Weisshappel hat an der Icelandic Academy of the Arts Bildende Kunst studiert und ihren Bachelor of Arts im Frühling 2013 abgeschlossen. Sie ist Gründerin und Managerin von Algera Studios, einer Kombination aus Atelier, Kunstgalerie und Künstlerresidenz in Reykjavik. Das Studio ist eine der Hauptanlaufstellen für junge Künstler in

Island. Sie leitete das Studio drei Jahre lang, mit Beginn ihrer Arbeit in der Theaterwelt gab sie die Leitung an andere Künstler ab. Sunneva hat 20 Jahre lang eine Ausbildung in klassischem und zeitgenössischem Tanz genossen. Ihr künstlerischer Hintergrundbesteht aus Schauspiel, Gesang und Klavier Unterricht. Sie ist künstlerische Leiterin und arbeitet hauptsächlich mit Installationen, Fotografie, Performance und Videokunst. Am Theater gestaltete sie bereits die Kostüme für Mutter Courage am Hessischen Staatstheater Wiesbaden und die Kostüme und Choreografie am Oslo National Theater für Ein Volksfeind und Die Wildente von Henrik Ibsen, sowie für Othello am Staatsschauspiel Dresden und am Isländischen National Theater.

Sie arbeitet vor allem mit dem Regisseur Thorleifur Örn Arnarsson zusammen, beschäftigt sich aber außerhalb der Theaterproduktionen auch mit bildenden Künsten, dem Schauspiel und dem Präsentieren ihrer Kunst, indem sie an Kunstausstellungen und -programmen teilnimmt.

2013 wurde sie mit dem Icelandic Music Award für das Album Cover des Jahres ausgezeichnet. Sunneva hat bei mehreren Musikvideos Regie geführt und an der Entwicklung vieler weiterer mitgearbeitet. Für ihre Arbeit erhielt sie Nominierungen in Island und Europa. 2016 gestaltete sie die Kostüme und Maske für Njála und erhielt dafür den isländischen Griman Preis (bestes Kostümdesign im Jahr 2015).

In der Spielzeit 2016/2017 gestaltet sie das Kostümbild für Hamlet am Schauspiel Hannover.

 

© Auður Ómarsdóttir

Beteiligt in:

Hamlet