Clemens Leander

Geboren 1988 in Sachsen. In Berlin studiert er Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und beginnt parallel dazu Assistenzen im Bühnen- und Kostümbild.
Seit 2009 ist er freischaffend als Kostümbildner tätig. Von 2013 bis 2015 Kostümdirektor am Theater an der Parkaue, junges Staatstheater Berlin. Seit 2016 Produktionsleiter für die Schauspielproduktionen in der Kostümabteilung der Salzburger Festspiele. Er arbeitet regelmäßig u.a. mit Clara Weyde und Carlos Manuel sowie dem Performancekollektiv Showcase beat le mot, an verschiedenen Theatern wie Kampnagel Hamburg, dem Theater Bielefeld, dem Jungen Schauspielhaus Hamburg, dem Staatstheater Braunschweig oder dem HAU Berlin zusammen. Für Ruf der Wildnis inszenierte er das Bühnenbild.

 

Beteiligt in:

Ruf der Wildnis