Johanna Stenzel

1989 in Freital geboren und in Dresden aufgewachsen. 2008 bis 2009 Ausbildung Bühnenartistik und -akrobatik an der ETAGE – Schule für die Bildenden und Darstellenden Künste Berlin. Seit Oktober 2012 Studium für Bühnen- und Kostümbild an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seit 2011 übernimmt sie regelmäßig Ausstattungsassistenzen, u.a. an der Semperoper Dresden, am Wilhelma-Theater Stuttgart, am Residenztheater München und am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Im Rahmen des Studiums entstanden Arbeiten an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg und der Filmakademie Baden-Württemberg, u.a. bei: Jetzt noch schöner (Regie Pauline Branke / Werbefilm / Szenenbild), Raumwelten), Spielplatz Namibia (Regie Jeffrey Döring), Anatomie Titus – Fall of Rome (Regie Wilke Weermann), Kleiner Mann – was tun? (Regie Lukas Maser / Szenen- und Kostümbild). Im März 2017 war sie als Bühnen- und Kostümbildnerin mit Der entfesselte Wotan (Regie Wilke Weermann) auf dem Körber Studio für Junge Regie in Hamburg vertreten. 2017 gründete sie mit Kommiliton*innen das Kollektiv FEINSTAUBALARM, das mit seinem ersten Stück EDEN Evil Eyes In Paradise im November am Volkstheater Rostock Premiere feierte. Für die Theaterserie Eine Stadt will nach oben - Folge 5 + 6 entwarf Stenzel die Kostüme.