Mythos Ruhrgebiet

Das Schauspiel Hannover ist mit zwei Uraufführungen bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen 2018 vertreten: Trutz nach dem Roman von Christoph Hein (Regie: Dušan David Parizek) und Die Verlorene Oper. Ruhrepos Ein Projekt von Thorleifur Örn Arnarsson von Albert Ostermaier.

 

In Trutz erzählt Christoph Hein die Geschichten des deutschen Schriftstellers Rainer Trutz und des russischen Wissenschaftlers Waldemar Gejm, die beide das Mahlwerk des stalinistischen Terrors geraten und daran zugrunde gehen. Jahrzehnte später begegnen sich ihre Söhne Maykl und Rem in Deutschland wieder. Sie haben überlebt, können jedoch das Geschehene nicht vergessen.

Premiere der Uraufführung ist am 4. Juni 2018 im Kleinen Theater, tags darauf folgt eine weitere Vorstellung.

 

Die verlorene Oper. Ruhrepos geht auf ein avantgardistisches Theaterprojekt von Bertolt Brecht und Kurt Weill zurück, das nie verwirklicht wurde. Brecht und Weill hatten vor Ort recherchiert, die Premiere war für 1927 in Essen angesetzt. Dann begann die antisemitische Hetze und das Vorhaben wurde von der Kulturpolitik fallengelassen. Zwei Jahre später entstand in Berlin die Dreigroschenoper.

Der Dramatiker Albert Ostermaier und der isländische Regisseur Thorleifur Örn Arnarsson greifen das ästhetisch visionäre Projekt wieder auf und denkt es leidenschaftlich weiter. Inszeniert wird diese Abschlussproduktion der Intendanz von Frank Hoffmann (2005 bis 2018) von Thorleifur Örn Arnarsson. Namhafte Musiker des Ruhrgebiets komponieren eigens neue Songs für diese »Oper«.

Premiere der Uraufführung ist der 13. Juni 2018. Weitere Vorstellungen sind am 14., 15. und 16. Juni.

 

Die Ruhrfestspiele Recklinghausen finden vom 1. Mai bis 17. Juni 2018 statt. Sie nehmen das Thema »Heimat« in den Fokus. Im Zentrum steht das Ende des Steinkohlebergbaus.

 

Sowohl bei Trutz als auch bei Die verlorene Oper. Ruhrepos handelt es sich um Koproduktionen zwischen dem Schauspiel Hannover und den Ruhrfestspielen Recklinghausen. In der Spielzeit 2018/19 werden beide Produktionen auch in Hannover gezeigt.