Clemens Mädge

geboren 1983 in Lüneburg. Nach dem Abitur 2003 als Bühnentechniker beim Ernst Deutsch Theater in Hamburg angestellt. 2005 Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Hamburg. Von 2007 - 2010 Regieassistent am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Mädge schrieb und inszenierte für das Schauspielhaus Hamburg »Im Stillen« (2009), »M - Ein Mann jagt sich selbst« (2010), sowie eine Bearbeitung von Émile Zolas »Bestie Mensch« (2011). Des Weiteren schrieb er die Stücke »Coup d’etat« und »The Marlboro Man is dead«. 2012 folgte die erste Zusammenarbeit mit Babett Grube für »Sommertag« auf Kampnagel. Clemens Mädge lebt und arbeitet in Hamburg.