Nils Ostendorf

Nils Ostendorf, 1977 in Hamburg geboren, studierte von 1997 bis 2002 Jazztrompete an der Folkwanghochschule Essen und am Rotterdams Konservatorium. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Folkwangpreis ausgezeichnet und erhielt Stipendien des Kultusministeriums NRW und des DAAD zu Studienaufenthalten in New York und am Banff Centre for the Arts in Kanada. Er ist international in der expe- rimentellen und improvisierten Musikszene tätig und spielte Konzerte in ganz Europa, Nord- und Südamerika, zudem veröffentlichte er zahlreiche Tonträger. Nils Ostendorf arbeitet regelmässig als Komponist, musi- kalischer Leiter, Sounddesigner und Livemusiker für Theater und Tanz, langjährige Zusammenarbeit mit den Regisseuren Thomas Ostermeier, Marius von Mayenburg, Mikael Serre und Yael Ronen an der Schaubühne Berlin, am Maxim Gorki Theater, an den Münchner Kammerspielen, Toneelgroep Amsterdam, Theatre Vidy-Lausanne, Theatre of Nations Moscow u.a.