Daniel Nerlich

Geboren 1979 in Hamburg. Von 2000 bis 2004 Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Bern. Danach 2004 bis 2006 Engagement am Theater Basel, dort unter anderem Zusammenarbeit mit den Regisseuren Sebastian Nübling, Rafael Sánchez und Lars-Ole Walburg. Von 2006 bis 2009 Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus, in dieser Zeit Produktionen unter anderem mit Sebastian Baumgarten, Stephan Rottkamp, Karin Neuhäuser und Stefan Bachmann. Seit der Spielzeit 2009/10 festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover. Hier spielte er bisher u. a. in der Regie von Lars-Ole Walburg, Heike Götze, Tom Kühnel, Mina Salehpour und Thorleifur Örn Arnarsson. Zur Rollenauswahl gehören die Titelrollen in Woyzeck von Georg Büchner und Hamlet von William Shakespeare.

Nerlich ist Sänger und Gitarrist der Band A Boy Named River (mit Sandro Tajouri, Alexander Nerlich und Tom Schneider).