Jack London

JACK LONDON (1876 –1916) In San Francisco als John Griffith Chaney in ärmlichen Verhältnissen geboren und aufgewachsen, gilt er heute als einer der Gründerväter der modernen amerikanischen Literatur. Den Stoff, den sein wildes, ungezügeltes Vagabundenleben bot, verwandelte er in literarische Welterfolge wie Der Seewolf (1904) und Lockruf des Goldes (1910), die ihn 1913 zum bestbezahlten Autor der Welt werden ließen.