Eisenach wird Hausregisseur

Künstlerische Verstärkung für das Schauspiel Hannover

Der Regisseur und Autor Alexander Eisenach wird ab der Spielzeit 2017/18 Hausregisseur am Schauspiel Hannover. Der 32-Jährige tritt damit die Nachfolge von Florian Fiedler an, der neben der Leitung des Jungen Schauspiels in Hannover zugleich als Hausregisseur wirkte und demnächst als Intendant an das Theater Oberhausen wechselt.

Derzeit inszeniert Alexander Eisenach Die Gerechten von Albert Camus. Die Premiere ist am 23. Februar 2017 auf der Cumberlandschen Bühne. In den kommenden beiden Spielzeiten wird Eisenach jeweils zwei Inszenierungen am Schauspiel Hannover übernehmen.


Die Gerechten von Albert Camus

23. Februar, 20:00 Uhr, Cumberlandsche Bühne
Karten 24,50 € unter Tel. 0511 9999 1111, im Internet unter www.schauspielhannover.de und an den Kassen der Staatstheater

Download