Schauspielhausfreunde verleihen Nachwuchspreis

Diesjährige Auszeichnung für Jonas Steglich

Das Ensemblemitglied Jonas Steglich erhält in diesem Jahr für herausragende Leistungen den WEITER SO-Nachwuchsförderpreis der Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses e.V. (GFS).

Der mit 1.500 € dotierte Preis wird alle zwei Jahre von den Schauspielfreunden an den besten Nachwuchsdarsteller verliehen.

Nominiert werden nur feste Ensemblemitglieder des Schauspiel Hannover, die nicht mehr als fünf Jahre Berufserfahrung haben. Anfang März haben die Mitglieder der GFS ihre Wahl getroffen.

Zusammen mit der Leitenden Dramaturgin Judith Gerstenberg überreichte Angelika Nauck, Vorsitzende der GFS, dem Preisträger die Auszeichnung am Freitagabend auf der Bühne im Anschluss an die Vorstellung von Tartuffe, in der Jonas Steglich in der Rolle des Damis zu sehen ist. »Schon letztes Jahr hätte Jonas Steglich den Preis verdient. Dieses Mal führte kein Weg daran vorbei«, unterstrich Angelika Nauck die Entscheidung der Schauspielhausfreunde.
 

 

Jonas Steglich

Geboren 1990 in Neustrelitz. Erste Theatererfahrungen machte er am Landestheater Neustrelitz, u. a. 2006 als Otto/Bühnenmusiker in Frank Wedekinds Frühlings Erwachen (Regie: Annett Wöhlert). Von 2009 bis 2010 Studium an der Humboldt-Universität in Berlin (Deutsch und Historische Linguistik). 2009 Schauspieler im Sprechchor bei Seestücke von Friedrich Schiller an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (Regie: Ulrich Rasche). 2009–2010 Mitglied bei P14, der Jugendtheatergruppe der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Von 2010 bis 2014 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Als Studiomitglied am Schauspiel Leipzig Arbeiten mit Sebastian Hartmann (Der große Marsch), Pernille Skaansar (Centraltourist) und Martina Eitner-Acheampong (Der gestiefelte Kater). Seit der Spielzeit 2014/2015 festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover.

Download