In acht Stunden um die Welt

Künstlerhaus und Schauspiel Hannover luden zum Hoffest 2017 ein

Am Samstag öffneten das Schauspiel Hannover und das Künstlerhaus wieder Hof und Türen, um den Beginn der neuen Spielzeit zu feiern. Rund 5.500 Gäste besuchten den Theaterhof in der Prinzenstraße, die Bühnen und Spielorte im Schauspielhaus sowie im Künstlerhaus.

 

Auf der zentralen Hoffestbühne präsentierte das Schauspielensemble Lieder aus Stücken wie Hamlet, Hotel Savoy oder 1917. Anschließend konnten bei der Kostümversteigerung Schätze aus dem Fundus erworben werden. Das Kinderprogramm stand unter dem Motto des neuen Familienstücks In 80 Tagen um die Welt; am späten Nachmittag stiegen 80 Luftballons in den Himmel. Bis in den Abend hinein wurden Kurzführungen durch das Schauspielhaus angeboten. Im neu gestalteten Cumberland steuerten Hartmut El Kurdi und andere Teilzeit-Flaneure Polemisches und Komisches bei. Auf der Cumberland-Bühne waren erste Ausschnitte aus Lucky, dem Tanztheater in Koproduktion mit Landerer&Company zu sehen.

 

Highlight des diesjährigen Hoffestes war die ausverkaufte Hoffestgalashow. Mit einem Vorgeschmack auf Hool und dem Song »You‹ll never walk alone« endete die Hoffestgalashow chorisch und mit dem ganzen Ensemble auf der Bühne. Am späten Abend fand das Live-Programm auf der Hofbühne mit einem Konzert der Popsängerin Sophia Kennedy einen Abschluss.

 

Foto Copyright: Frederieke Tambaur

Download