Chaostage in Cumberland

Das Schauspiel gibt vorab Einblicke in den Rechercheprozess der Produktion Chaostage – der Ausverkauf geht weiter!

Die Chaostage kehren nach Hannover zurück – zumindest auf der Bühne. Ab 9. Dezember zeigt die Regisseurin Ulrike Günther ihren Theaterabend Chaostage – der Ausverkauf geht weiter! in Cumberland. Zur Einstimmung lädt das Schauspiel bereits am 7. November um 20:00 Uhr zu einer Spezialausgabe der neuen Reihe Werkschau ein. Ensemblemitglied Johanna Bantzer wird mit Ulrike Günther über ihre Recherchearbeit in Sachen hannoverscher Punk-Historie sprechen, und alle Besucher*innen sind herzlich eingeladen, ihre persönlichen Erlebnisse und Erinnerungen an die Chaostage beizusteuern.

 

Thematisch passend dazu gestalten auch die Macher der Veranstaltungsreihe Kunstfieber Florian Fischer und Jost Merscher einen Teil des Abends: Der Künstler Mike Spike Froidl und ein Überraschungsgast setzen sich in ihren Arbeiten mit dem Punk auseinander und werden im Gespräch darüber Auskunft geben. 

 

Kunstfieber / Werkschau: 07.11.17, 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)

Karten 10 / 5 € unter Tel. 0511 9999 1111, unter www.schauspielhannover.de und an den Kassen der Staatstheater

Pressekontakt Schauspiel:

 

Björn Achenbach, Tel. (0511) 9999 2080,

bjoern.achenbach@staatstheater-hannover.de

 

Ulrike Eberle, Tel. (0511) 9999 2081

ulrike.eberle@staatstheater-hannover.de

 

Tanja Schulz, Tel. (0511) 9999 2089
tanja.schulz@staatstheater-hannover.de

Download