Katja Brunner

Geboren 1991 in Zürich, studiert Literarisches Schreiben am Literaturinstitut Biel und Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. 2009/10 entstand innerhalb des »Dramenprozessors« vom Theater an der Winkelwiese Zürich, eines Projekts zur Förderung neuer Dramatik, ihr Stück Von den Beinen zu kurz und wurde 2011 dort uraufgeführt. 2010 nahm sie am Interplay Europe Festival of Young Playwrights in Izmir und 2012 an den Werkstatttagen des Burgtheaters Wien teil. Unterdessen ist im Henschel Verlag bereits ihr zweites Stück Die Hölle ist auch nur eine Sauna erschienen und das Hörspiel Ändere den Aggregatszustand deiner Trauer entstanden. Katja Brunner steht auch als Performerin auf der Bühne, sie ist Mitglied der Theatercompagnie Gold+Hiebe.

 

2013 wurde Katja Brunner mit dem Mülheimer Dramatikerpreis für ihr Stück Von den Beinen zu kurz in der Inszenierung des Schauspiel Hannover ausgezeichnet. In der Kritikerumfrage von Theater heute ist sie außerdem zur Nachwuchsautorin des Jahres 2013 gewählt worden und Von den Beinen zu kurz wurde im Jahresrückblick von Spiegel Online in die »Theaterhits 2013: Die besten neuen Stücke des Jahres« aufgenommen.