Daniela Selig

Daniela Selig wurde 1972 in München geboren und lebt in Berlin. Sie studierte Kostümbild an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg und Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Seit 2001 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin, unter anderem an der Schaubühne Berlin, am Deutschen Theater Berlin, am Maxim Gorki Theater, am Hamburger Schauspielhaus und den Münchner Kammerspielen. Außerdem hat sie als Kostümbildnerin verschiedene Filmproduktionen ausgestattet, u.a. 3 Grad kälter, ausgezeichnet 2006 mit dem silbernen Leoparden in Locarno. Am Theater arbeitet sie regelmäßig mit den Regisseuren Tom Kühnel und Jürgen Kuttner, Falk Richter, Peter Kastenmüller, Sandra Strunz und Schorsch Kamerun zusammen.Zuletzt war sie an der Inszenierung Medea aus der aktuellen Spielzeit beteiligt

Beteiligt in:

Medea