Tine Becker

Studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Bühnenbild und assistierte anschließend an den Münchner Kammerspielen im Bereich Bühnen- und Kostümbild. Seit 2003 ist sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin tätig und arbeitet mit Regisseuren wie Nuran David Calis, Markus Heinzelmann, Claudia Bauer, Jorine Dröse und Simon Solberg an Häusern wie dem Deutschen Theater Berlin, dem Staatsschauspiel Dresden, dem Schauspiel Frankfurt und dem Staatstheater Nürnberg. In der Spielzeit 14/15 ist sie am Schauspiel Hannover verantwortlich für das Bühnen- und Kostümbild bei Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, in der Spielzeit 15/16 bei Perplex. Für das Stück Tod für eins achtzig Geld übernahm sie die erneut die Leitung für Bühnen- und Kostümgestaltung.