Sarah Sandeh

Geboren in Darmstadt. Ihr Vater, ein deutsch-iranischer Architekt, blieb aufgrund der politischen Entwicklung des Iran seit 1979 in Deutschland. Nach dem Abitur studierte sie Psychologie und Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Goethe Universität Frankfurt. 2003 begann sie ihr Studium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. 
Danach war sie Ensemblemitglied am Centraltheater Leipzig. Seit 2010 lebt Sarah Sandeh in Berlin, stand für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera und gastierte unter anderem an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, dem Schauspiel Frankfurt, auf Kampnagel Hamburg und am Schauspiel Hannover.

Die Begegnung mit Dimiter Gotscheff prägte sie. Zudem arbeitete sie mit Regisseuren wie Martin Laberenz, Herbert Fritsch, Sebastian Hartmann, René Pollesch, Ivan Panteleev und Albrecht Hirche. Am Schauspiel Hannover ist sie derzeit in Die Physiker und demnächst in Rocco und seine Brüder zu sehen.

 

 

Foto: Mathias Bothor

Beteiligt in:

Die Physiker