Selektivton

Julian Mandernach ist geboren in Saarbrücken. Studiert szenische Künste an der Stiftung Universität Hildesheim und arbeitet als Musiker, DJ, Filmemacher und Schauspieler. Neben musikalischen Veröffentlichungen mit Techno Frühstück, Songfabrik und als Selektivton , gestaltete er den Sound für einige Performances, Filme und Ausstellungen. Darunter Produktionen von kopf.sprungpräsentiert, marks&schleker, Laurin Thiesmeyer und Peer Ripberger. Seit 2014 ist er Ensemblemitglied in der Gruppe Skomrah Corona. Außerdem verwirklichte er als Regisseur die Kurzfilme 2wEi, Alleinstreit und Das Scheitern des Idealisten Samuel B. In der Spielzeit 2016/2017 leitete er den Club XM an der Staatsoper Hannover.