Lukas Bärfuss liest: Hagard

Der Schweizer Autor präsentiert seinen neuen Roman

Lesung | So 22.10.17 | 20:00 | Cumberland

  • Lukas Bärfuß
    © Katrin Ribbe

ZUM STÜCK

Er gehört zu den politisch wachsamsten Beobachtern seiner Generation: Lukas Bärfuss. Gleichzeitig ist er ein sensibler Erzähler, der sich immer wieder neu erfindet – nicht nur im Theater, sondern auch in seinen gefeierten Romanen: Hundert Tage und Koala. Nun liest der vielfach preisgekrönte Autor aus seinem jüngsten Roman Hagard, in dem eine zufällige Begegnung jede Gewissheit zertrümmert. Ein sehnsuchtsgetriebener Weltuntergang in sechsunddreißig Stunden.

 

≫Mit Hagard erweist sich der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss als meisterlicher Ergründer der erzählerischen Zeugenschaft. Er versucht, einen Erzähler gegen seine Geschichte verlieren zu lassen.≪ MDR Kultur

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

VIDEO

Video

Lukas Bärfuss im MDR zu HAGARD

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial