Rainer Frank

Geboren 1965 in Berlin. Aufgewachsen in Santiago, Damaskus (Syrien), Königs Wusterhausen und Berlin. Von 1987 bis 1991 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin; 1991 ausgezeichnet mit dem Preis der Berliner Zeitung als »Bester Nachwuchsschauspieler« (für Krankheit der Jugend von Ferdinand Bruckner am Berliner Ensemble). Mitbegründer und Ensemblemitglied des Theaterhaus Jena (1991-1995). Ab 1995 Engagements bei den Wiener Festwochen, an der Schaubühne Lindenfels in Leipzig, am Volkstheater Rostock, am Theater in der Fabrik (Staatsschauspiel Dresden), an den Freien Kammerspielen Magdeburg sowie von 1999 bis 2001 am Bayrischen Staatsschauspiel München. Von 2003 bis 2009 Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt; 2004 Publikumspreis für Kränk von Martin Heckmanns bei den Mülheimer Theatertagen. Seit der Spielzeit 2009/10 festes Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover.