Begleitprogramm "Heinz Erhardt: Privater!"

 

 

»DAS EINZIG KOMISCHE AN MEINEM GESICHT IST MEINE BRILLE« 

Über die Kunst und das Leben Heinz Erhardts

Ein szenischer Abend von und mit dem Schauspieler Christoph Linder

  

Einer, dessen größte Botschaft, die des Lachens war…

Einer, der hinreißende Gedichte über die Kleintiere dieser Welt geschrieben hat- über Würmer, Raupen, Maden.

Einer, der das scheinbar Unbedeutende hervorhebt und so zum adäquaten Gegengewicht seiner unübersehbaren Größe und ausladenden Körperfülle gemacht hat.

Ein Wortkünstler mit feinsinnigem Humor, unvergleichlicher Spontanität und Mehrfachbegabung in der Musik, dem Kabarett und Schauspiel.

  

Der Schauspieler Christoph Linder (theater sýstema) präsentiert uns an diesem amüsant-charmanten Abend neben bekannten Wortverdrehungen und Zitaten Heinz Erhardts auch persönliche Einblicke in das Leben des Humoristen. Mal nachdenklich, mal heiter begeben wir uns auf die Spuren des einzigartigen Unterhaltungskünstlers.

  

Termine:

20.10., 26.11, 08.12., 19.01.,

jeweils um 19:00, 8/6 €

  

Tickets an den Voverkaufstellen der Oper und des Schauspielhauses

Kartentelfon: 0511 9999-1111

 

 

 

ERNST-ERICH BUDER TRIFFT HEINZ ERHARDT

MO 14.12., 19:00, 8/6 €

 

Der bekannte Schauspieler Ernst-Erich Buder wird einen eigenen Abend rund um den Humoristen Heinz Erhardt gestalten. In seiner für ihn typischen Schwebe zwischen Moderation und Rezitation präsentiert er uns eine große Vielfalt an humorösen Gedichten und Wortverdrehungen des Unterhaltungskünstlers, die uns zum Lachen bringen werden.

 

Ernst-Erich Buder war von 1971 bis 2009 Ensemblemitglied am Schauspiel Hannover, drehte eine große Anzahl an Filmen, ist als Rundfunksprecher tätig und begeistert eine große Fangemeinde mit seinen Vorträgen und Rezitationsabenden.

 

Tickets an den Voverkaufstellen der Oper und des Schauspielhauses

Kartentelfon: 0511 9999-1111 

 

 

 

HEINZ ERHARDT - FILMREIHE IM KINO AM RASCHPLATZ

 

So, 20.09., 12.00 Uhr: Der Haustyrann 

So, 18.10., 12.00 Uhr: Natürlich die Autofahrer 

So, 15.11., 12.00 Uhr: Mein Mann, das Wirtschaftswunder  

So, 13.12., 12.00 Uhr: Willi wird das Kind schon schaukeln

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Heinz Erhardt - Filmreihe

 

Tickets über die Kasse des Kino am Raschplatz.

Kartenreservierung unter: 0511- 317802

 

 

 

VORTRAG 

DIE MUSIKALISCHE SEITE HEINZ ERHARDTS IN RIGA UND DAS LEGENDÄRE MUSIKHAUS SEINES GROSSVATERS PAUL NELDNER

FR 08.01., 16:00, 5 €

 

Vortrag von Maik Habermann (Berlin/Riga)

Veranstaltet vom Verband Frau und Kultur

 

Heinz Erhardt lebte als Kleinkind und dann wieder in den Jugendjahren in Riga, wo sein Großvater Paul Neldner 1881 die erste Musikalienhandlung nebst Konzertagentur im damaligen Russland eröffnet hatte. Der Vortrag beleuchtet die Bedeutung der Musik für den Heranwachsenden in der aufstrebenden Metropole Riga und ihren Niederschlag in späteren Gedichten. Heinz Erhardt probierte sich als Jugendlicher an Klavierkompositionen von Foxtrott bis Trauermarsch, die der Begründer des Rigaer Konservatoriums, der lettische Komponist Jazeps Vitols, in den höchsten Tönen lobte. Doch wagte Heinz Erhardt erst nach dem Tod seines Großvaters, der ihn unbedingt als Musikalienkaufmann sehen wollte, ab 1929 öffentliche Auftritte im Deutschen Schauspiel Rigas. Hier peppte er wiederholt bekannte Schwänke mit humoristischen selbstkomponierten Liedern auf. Gezeigt werden unbekanntes Bild- und Quellenmaterial sowie Kompositionsbeispiele aus Rigaer Zeit.           

 

Kartentelefon: 0511 9999-1111

 

 

 

AUSSTELLUNGSSPAZIERGÄNGE

Dialogischer Rundgang mit Laura Heda

 

Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, jeweils 16:00 Uhr, 8 €(inklusive Ausstellungseintritt)

 

Termine: 07.10., 21.10., 04.11., 18.11., 02.12, 16.12.

 

Bei einem Spaziergang flanieren die Gäste des Theatermuseums gemeinsam mit der Vermittlerin durch die drei Sonderausstellungen. Im Mittelpunkt dieses dialogischen Rundgangs stehen neben einer inhaltlichen Annäherung insbesondere die persönlichen Erfahrungen der Besucherinnen und Besucher. Gemeinsam sprechen wir beispielsweise über unsere Erinnerungen an die Filme, Auftritte und Gedichte Heinz Erhardts. Über seine kokette und schelmenhafte Art, seinen Wortwitz und Improvisationstalent.

 

Tickets an der Abendkasse 

 

 

Das Neue Theater bietet außerdem einen eigenen Heinz Erhardt-Abend an.

DER HEINZ ERHARDT ABEND MIT JÖRN BREDE

 

am Klavier Helge Adam

Das "BEST OF" mit den beliebten Filmschlagern

Regie und musikalische Leitung: Bettina Päselt

 

29.11., 20.12., 24.1., 6.3., 17.4., 22.5.,

Beginn jeweils um 20.15 Uhr

 

Eine Hommage an den unvergessenen Kabarettisten der ersten Stunde der BRD. Heinz Erhardt ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ihn. Jörn Brede lässt die Werke des großartigen Künstlers wieder aufleben; Sinniges und Hintersinniges, Ernstes und Urkomisches, denn "Humor ist eigentlich eine ernste Sache...".