Packende Erzählweise

Der junge Regisseur Pařízek packt die komplexe Geschichte in zwei Stunden und zwanzig Minuten. Es gelingt ihm eine packende Erzählweise, die tatsächlich bis zum Ende trägt. Pařízek inszeniert mit reichlich Witz und vielen Überraschungen.

Trutz ist ein intelligent und erstaunlich unterhaltsam erzähltes Stück, das Einblicke in die Geschichte des 20. Jahrhunderts gewährt, wie man sie im Westen immer noch eher selten bekommt. Am Ende hochverdienter, lang anhaltender Applaus für ein tolles Ensemble, eine kreative Regie und den anwesenden Autor Hein.

+ 06.06.18 + Westfälischer Anzeiger + Karsten Mark +

zurück zu »Trutz«