Internationale Gastspiele im Juni

Zwei internationale Gastspiele bereichern im Juni den Spielplan des Schauspiel Hannover und ermöglichen dem Theaterpublikum einen Blick auf zeitgenössisches Theater in Russland und Tschechien.

Das Katschalow Theater aus Kasan im Südwesten Russlands belebt im Schauspielhaus einen Klassiker neu: Das große Ensemble zeigt am 19. und 20. Juni seine Interpretation des bekanntesten Stückes von Beaumarchais, Der tolle Tag oder die Hochzeit des Figaro. Ein raffiniertes Bühnenbild, opulente Kostüme, ausgeklügelte Choreografien und viel Bühnenmusik lassen die bekannte Geschichte über Liebe, Verrat und Vertrauen lebendig werden. Die beiden Vorstellungen werden präsentiert in russischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Weitere Infos zur Produktion HIER

 

Auf der Raumbühne in Cumberland präsentiert am 18. und 19. Juni das Prager Theater am Geländer unter der Regie von Jan Mikulášek seine szenische Umsetzung des erfolgreichen Buches Europeana. Eine kurze Geschichte Europas im zwanzigsten Jahrhundert von Patrik Ouředník. Ein rasanter Abriss des vergangenen Jahrhunderts, der historische Schlüsselereignisse mit banalen Alltagserfindungen ohne Hierarchie oder Chronologie nebeneinanderstellt.

In seiner szenischen Umsetzung komprimiert Regisseur Jan Mikulášek Ouředníks Europabild auf ein Firmenmeeting, in dem acht (zunächst) entsprechend seriös anmutende Schauspielerinnen und Schauspieler die erzählte Geschichte er- und durchleben. Die beiden Vorstellungen werden präsentiert in tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Weitere Infos zur Produktion HIER

 


Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit 19.+ 20.06., 19:00 Uhr, Schauspielhaus

Karten 15–35 € unter Tel. 0511 9999 1111, an den Kassen der Staatstheater oder direkt online HIER

 

Europeana 18.+ 19.06., 20:00 Uhr, Cumberland
Karten 20 € unter Tel. 0511 9999 1111, an den Kassen der Staatstheater oder direkt online
 HIER