Hiroshima-Salon

Ein persönlicher Bericht von und mit Sachiko Hara

Hannover, Hiroshima, Poznan: Der Friedensappell der Partnerstädte

So 02.10.16 | 20:00–21:50 | Cumberland

ZUM STÜCK

Der Hiroshima Salon weilt wieder in Hannover und Gastgeberin Sachiko Hara stellt diesmal die Beziehung von Hannover und seinen Partnerstädten Hiroshima und Poznan in den Mittelpunkt. Toshihiko Hayashi, ein Überlebender der Atombombe, hat den Gedanken der Partnerstädte aufgegriffen und entsprechend häufig auch Poznan besucht. Sein Anliegen: Das Weitertragen des Friedensappells, des Gedankens und der Geschichte Hiroshimas über alle weiteren Partnerstädte einer Partnerstadt – bis hin zur weltweiten Verbreitung. Natürlich werden wie immer Grüner Tee und Sushi gereicht und die größte japanische Karaokeshow mit Cosplayern und Japaner*innen sorgt für entsprechendes musikalisches und authentisches Flair am Abend. Herzlich willkommen!


in Kooperation mit dem Deutsch-Japanischen Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima-Yukokai e.V.

BESETZUNG

Sachiko Hara

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Hiermit gestatte ich der Nds. Staatstheater Hannover GmbH, dass meine oben eingegeben Daten zur Verbesserung der Servicequalität gespeichert und mein Name auf der Website veröffentlicht werden.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

VIDEO

Video

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial