Für ein geeintes Europa – gegen Nationalismus

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatstheaters laden zum Europafest gegen Nationalismus auf den Opernplatz

Sa 13.10.18 | 14:00–17:00 | Opernplatz

ZUM STÜCK

Die Mitarbeiter*innen des Schauspiel Hannover engagieren sich für ein geeintes Europa! Hannover ist eine von 45 Städten der europaweiten Aktion »March for a unified Europe« am 13. Oktober, die fünf Millionen Europäer*innen auf die Straße bringen will. Die Mitarbeiter*innen des Schauspiels bekennen sich zu Europa und wollen mit ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement Teil dieser großen, von Kunst- und Kulturschaffenden angeregten Bewegung sein.

 

Geplant ist ein großes Europafest von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Opernplatz. Beteiligt sind unter anderem Schauspieler*innen aus dem Ensemble des Schauspiel Hannover, die Texte von Robert Menasse, Charlie Chaplin, Navid Kermani, Erich Kästner und vielen weiteren lesen sowie der Kolumnist und Autor Hartmut El Kurdi und die Bloggerin und Poetry Slammerin Ninia La Grande mit eigenen Texten. Musik kommt von der Schauspiel Hannover Allstars Band, dem Trio Halbsieben und dem Ensemble des musikalischen Theaterabends Wien – sein Sprach von Walzen und Küssdiehandke. Zudem haben alle Europafeiernden die Gelegenheit ein Manifest zum Europa-Bekenntnis zu unterzeichnen. Zwischen den einzelnen Programmblöcken gibt es die Möglichkeit, im Speaker’s Corner selbst zu sprechen und zu diskutieren, sich die Performance »Zaungast« von Jugendlichen anzusehen, das Europa-Puzzle von Volt Europa zu puzzeln, sich einen 13-10-Button in der Buttonmaschine zu basteln oder sein eigenes Bild von und für Europa zu malen, das in einer Wäscheleinengalerie ausgestellt wird.

 

Das Europafest wird veranstaltet von Mitarbeiter*innen des Schauspiel Hannover und dem Bündnis Demokratie in Bewegung (DiB) und soll Gelegenheit bieten, sich für ein offenes, solidarisches und friedliches Europa auszusprechen, sich zu engagieren und ein klares Statement gegen den sich ausbreitenden Nationalismus und die alltäglicher werdende Gewalt zu setzen.

 

Es ist angedockt an das Foodtruck Festival von Welcome People, das alle Europa-Feiernden mit Speisen und Getränken versorgen wird.

 

PROGRAMM

 

14:00-14:10               

Schräge Version der Eurovisionsmelodie & Flashmob »Ode an die Freude« (Orchester der Staatsoper + Orchester im Treppenhaus)

 

14:10-14:30

Eröffnung des Festes  (Moderation: Nina de la Chevallerie & Hartmut El Kurdi)

Hartmut El Kurdi: Text

Erstes Verlesen des Manifestes

Schauspiel Hannover Allstars

 

14:30 – 14:45 

Unter uns! -  Diskussion, Speakers Corner, Buttons, Zaungast, Europa-Puzzle, Mein Bild von Europa usw.

 

14.45-14:55               

Menasse: Eine kurze Geschichte der europäischen Zukunft (Katja Gaudard)

Brecht: An die Nachgeborenen (Silvester von Hösslin)

Chaplin: Auszug aus »Der große Diktator« (Andreas Schlager)

 

14:55   -15:00 

Schauspiel Hannover Allstars

Dazu auch: Andreas Schlager RockSong

 

15:00-15:15   

Unter uns! - Diskussion, Speakers Corner, Buttons, Zaungast, Europa-Puzzle, Mein Bild von Europa usw.

 

15:15-15:25               

Trio Halbsieben

 

15:25   -15:40 

Kästner: Märchen von der Vernunft (Christoph Müller)

Menschenrechtsmärchen aus »Acts of Goodness« (Susana Fernandes Genebra/ Christoph Müller/ Antonia Hölzel)

Trawny: Europa ins Leben rufen (Susana Fernandes Genebra)

Zweites Verlesen Manifest

 

15:40   -15:45 

Trio Halbsieben

 

15:45 – 16:00 

Unter uns! - Diskussion, Speakers Corner, Buttons, Zaungast, Europa-Puzzle, Mein Bild von Europa usw.

 

16:00-16:05               

Ninia la Grande liest

 

16:05-16:25   

Aussschnitte aus “Wien, sein Sprach’ von Walzen und Küssdiehandke” (Bea Frey, Wolf Bachofner, Christian Decker, Karoline Steidl)

 

16:25   -16:35  Welcome Board / Duo          

 

16:35-16:45               

Unter uns! - Diskussion, Speakers Corner, Buttons, Zaungast, Europa-Puzzle, Mein Bild von Europa usw.

 

16:45-16:50   

Vertrag über eine Verfassung für Europa (Rainer Frank)

Drittes Verlesen des Mainifests

 

16:50-17:00   

Lina Jacobs & Band (Yalla)

 

 

Änderungen vorbehalten!

 

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Hiermit gestatte ich der Nds. Staatstheater Hannover GmbH, dass meine oben eingegeben Daten zur Verbesserung der Servicequalität gespeichert und mein Name auf der Website veröffentlicht werden.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Karten-Hotline

0511.9999 1111