Gabriel Cazes

Geboren im Süden Frankreichs entdeckte er früh seine Liebe zur Musik. Das Schlagzeug- und Gitarrespielen brachte er sich selbst bei, widmete sich im Alter von 18 Jahren schließlich dem Klavier und studierte in Paris drei Jahre Jazz. 

2005 lebte er ein Jahr lang in New York und komponierte unter dem Eindruck der hochmusikalischen Metropole erste Songs. Es folgte eine einjährige Tournee in Europa. 2007 nahm er zusammen mit der Band Tornado Rider deren erstes Album auf. Seit 2008 arbeitet er regelmäßig mit dem Hausregisseur Thorleifur Örn Arnarsson zusammen. So etwa 2011 am Theater Konstanz mit Mutter Courage und König Lear. In Konstanz übernahm Gabriel Cazes außerdem 2012 die musikalische Leitung bei Der Glöckner von Notre Dame nach Victor Hugo, in Mainz Romeo und Julia und am Theater Trier Tartuffe. In der Spielzeit 2016/2017 übernahm er am Schauspiel Hannover die musikalische Leitung für Hamlet sowie in der Spielzeit 2018/19 das Sounddesign und die Komposition für Macbeth.

Beteiligt in:

Die Edda

Hamlet

Macbeth