Börkur Jónsson

Geboren in Reykjavik. Nach einer Ausbildung zum Schmied in Granada, Spanien, studierte er Bildhauerei an der Universität in Island und vollendete das Master-Studium 2002 in Helsinki, Finnland. Seit 2003 arbeitet er freischaffend für Theater und Film im Ausland und in Island. Er hat u. a. mit den Regisseur*innen Gisli Örn Gardarsson, Thorleifur Örn Arnarsson, Emma Rice und Benedict Andrews gearbeitet. Für sein Bühnenbild zu The Heart of Robin Hood mit der Royal Shakespeare Company gewann er 2016 den Broadway World Award, den Dora Award (2015) und den 32. Elliot Norton Award 2014. Für Bastards wurde er mit dem Reumert Danish Theatre Award 2013 ausgezeichnet und in den Jahren 2006, 2008 und 2010 mit dem jährlichen Icelandic Theatre Award for Stage Design geehrt. Er entwarf Bühnenbilder u. a. für das Schauspielhaus Zürich, die Ruhrfestspiele Recklinghausen, das Residenztheater München, Staatstheater Mainz, die Niederländische Nationaloper und das Hong Kong Kunstfestival. Macbeth ist seine erste Arbeit als Bühnenbildner am Schauspiel Hannover.

Beteiligt in:

Macbeth