Bendik Giske

Bendik Giske (Smalltown Supersound) ist ein Saxophonist und Komponist, dessen Arbeit das Spannungsfeld zwischen den performativen und materiellen Bedingungen seines Instruments und seines eigenen Körpers erforscht. Indem er zeitgenössische Spieltechniken mit Elementen mischt, die aus der elektronischen Musik kommen, überschreitet seine Arbeit Genregrenzen. Er hat in den Bereichen Tanz, Performance und bildende Kunst kollaboriert und an Installationen mitgewirkt. Vor kurzem erhielt er einen Auftrag von Lafayette Anticipations – davor trat er unter anderem in Clubs, auf Festivals und in Kunstinstitutionen auf, darunter das Berghain, Art Basel, MoMA PS1, New Museum (New York), ICA und Frieze (London), die Berlin Biennale, Øya Festivalen (Oslo) und das Osloer Opernhaus.

 

Foto: Andrey Semenski