Theatermuseum

"Der Mensch ist Angst, ist Verlassenheit, ist Verzweiflung." 

Jean-Paul Sartre

 

 

Das Theatermuseum Hannover, gegründet 1928, bietet auf drei Etagen Platz für wechselnde Sonder- und Kabinettausstellungen, die sich Themen und Protagonisten rund um die darstellenden Künste auf kreative Weise annähern. Vorträge, Lesungen, Konzerte und Kindertheater sorgen darüber hinaus für ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Besuchen Sie uns in der Prinzenstraße, direkt im Schauspielhaus!

 

 

„Schön ist die Welt, wenn das Glück Dir ein Märchen erzählt.“

 

                 Hannover, im April 2019

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher! Liebe Freunde!

 

Was gibt es sinnvolleres als ein Theatermuseum in einem Theater?

Seit 91 Jahren sind wir fester Teil dieses Hauses. Bundesweit eine

einmalige Einrichtung.

Aus dieser besonderen atmosphärischen Nähe speisen sich unsere Themen: Persönlichkeiten aus allen Sparten der darstellenden Künste stellen wir in den Mittelpunkt unserer Betrachtungen. Das Museum in seinem ursprünglichen Sinn: „Heiligtum der Musen“!

Und es ist vieles zugleich: Ausstellungsort, Vortragssaal, Kino, Fotogalerie, Sammlung, Forschungsstätte ... Das Museum als lebendiges Herz des Theaters!


 

In diesem Jahr werden wir unseren Ausstellungs-Rhythmus ändern. Wir machen nach der so erfolgreichen FALCO-Ausstellung, die mehr als 1.600 Menschen gesehen haben, eine etwas längere Ausstellungspause. Die Renovierung unserer Räume und Umbauten im Schauspielhaus machen dies notwendig.

 

Im Herbst beginnen Sonja Anders und Laura Berman ihre Intendanzen in Hannover. Wir wünschen ihnen und unseren neuen Kollegen einen erfolgreichen Start!

 

Bis Ende Mai gibt es noch zahlreiche Veranstaltungen im Museum, danach beginnen die Theaterferien. Wir sind in dieser Zeit natürlich weiterhin für Sie erreichbar.

 

Unsere neuen Sonderausstellungen eröffnen wir im Rahmen des großen Hoffestes am 31. August 2019.

 

 

Wir wünschen Ihnen bis dahin eine schöne Zeit und grüßen Sie ganz herzlich aus der Prinzenstraße

 

Dr. Carsten Niemann, Myriam Pechan, Jutta Rawer und das Team

der Ehrenamtlichen: Christa Huber, Ingrid Karallus, Vera Knobloch, Rudolf Linder, Ingrid Parenica, Michael Rieke, Jens Schmidt, Claudia Siegmund, Hans Simmon

 

 

Vorschau: Spielzeit 2019/2020

 

Ausstellungen (ab September 2019):

Nina Hagen. Collection Arne Buhrdorf

Christine Kaufmann. Fotografien von Hans-Günther Kaufmann

"Wahn, Wahn, überall Wahn!" Signierte Fotografien aus der Sammlung

 

7. Hannoversches Schattentheaterfestival ( 14. bis 17. November 2019)

 

Jeden Sonntag Kindertheater (ab 22. September 2019)

Der Vorverkauf beginnt am 14. Juni 2019

 

Lampenfieber. Kinder spielen Theater

 

Vorträge, Lesungen, Führungen ...

 

Prinzenstraße. Hannoversche Hefte zur Theatergeschichte:

Doppelheft 18: 44 Befragungen

Doppelheft 19: Der Fotograf Will Burgdorf (1905-1944)

 

....

 

 

Nina Hagen singt das Lied aus der Operette von Franz Lehár im

   Eröffnungsclip zur EXPO 2000 in Hannover.