Beziehungskisten, Frauen-Power und Liebesrauschen

Down-Syndrom Verein präsentiert Inszenierungen von KompeTanz

GASTSPIEL

Sa 03.11.18 | 19:00–20:10 | Ballhof Eins

  • #B-Kiste
    © Daniela Buchholz
  • Bonnie&Clyde
    © Daniela Buchholz
  • rosa sieht rot
    © Daniela Buchholz

ZUM STÜCK

Beziehungskisten anschaulich machen und sprichwörtlich in Bewegung bringen: Den Künstlern Dario Redecker und Adriana Könemann gelingt das auf eindrucksvolle Art und Weise. Sie bauen, formen, verändern, wandeln, handeln und gestalten den (Theater-)Raum, werden gleichzeitig zu Baumeistern von Konzepten rund um Beziehungskisten. Sie zeigen Phasen und Phrasen und begeben sich im übertragenen Sinne auf eine gefühlvolle Zeitreise entlang eines zwischenmenschlichen gemeinsamen Weges. Mit ihrem Stück „B_Kiste“ gastieren die Schauspieler und Tänzer am Sonnabend, 3. November, im Ballhof Eins.

 

Im Anschluss heißt es „Rosa sieht Rot“: Neele Buchholz und Corinna Mindt treiben Fernweh, Liebe, Lust, Mut, Zweifel, Angst, Verwirrung, Neugier und Kraft zum Tanz und zum Spiel miteinander an.  Lieblich wild und fordernd ziehen sie mit ihren Koffern umher, lassen sich an verschiedenen Stationen nieder, um sich ins Leben zu stürzen auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Auf diesen wollen auch Oskar Spatz und Corinna Mindt als „Bonnie & Clyde“ spannendes Tanztheater präsentieren. Die beiden Künstler komplettieren das Programm am 3. November im Ballhof Eins. Ein sprichwörtlich bewegtes Duett über Sehnsüchte und die herausfordernde Verbindung von Gegensätzen zeigen sie. Wetten, dass die Hommage an den liebenden Kampf zwischen zwei Menschen zum fabulösen Höhepunkt avanciert?!

    

Im Rahmen seiner Miteinanders-Tage 2018 präsentiert der Down-Syndrom Verein Hannover  mit dem HIS-Festival die Aufführungen mit Künstlern von KompeTanz Bremen, einem kreativwirtschaftliches Modellprojekt zur Entwicklung von Arbeitsfeldern für Menschen mit Beeinträchtigung. Beginn des Kulturabends: 19 Uhr. Karten zu je 15 Euro (Ermäßigungen sind möglich) gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Hiermit gestatte ich der Nds. Staatstheater Hannover GmbH, dass meine oben eingegeben Daten zur Verbesserung der Servicequalität gespeichert und mein Name auf der Website veröffentlicht werden.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial