KURZZEIT

FESTIVAL THEATERFORMEN

Nicht barrierefrei | Di 25.06.19 | 19:00 | Schauspielhaus


  • © Lappeenranta

ZUM STÜCK

Wohnlandschaft eines schwindenden Gedächtnisses
Kurzzeit ist ein Stück über das Altern, das Festhalten an und den Verlust von Erinnerungen, über das, was uns über Generationen verbindet. Das Publikum lauscht einer Unterhaltung zwischen einem Vater mit schwindendem Kurzzeitgedächtnis und seinem erwachsenen Kind nach dem Begräbnis der Frau und Mutter. In der weitläufigen Wohnlandschaft auf der Bühne wird die Erinnerung an Kindertage und vergangene Zeiten in Gegenständen greifbar – und verliert sich gleich wieder. 


Semion Aleksandrovskiy ist einer der erfolgreichsten jungen Theaterregisseure Russlands. 2018 wurde er für die von ihm inszenierte Oper Cantosmit dem renommierten Preis des russischen Golden Mask Festivals ausgezeichnet. Kurzzeit wurde bereits in lokalen Varianten in Weißrussland, Finnland und Estland gezeigt. 

Im Rahmen von Entangled Histories gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes Gefördert durch die Hannover-Stiftung – Stiftung der Sparkasse Hannover.

 

Regie Semion Aleksandrovskiy Bühne Aleksey Lobanov Mit den Stimmen von Lisa Arnold . Bernhard Arnold . Felix Briegel . Hans Jürgen Briegel . Ruth Bohsung . Sascha Bohsung . Ninia Binias . Uwe Binias . Julia Buchberger . Stephan Buch- berger . Kreon Chatzipetrou . Danai Chatzipetrou . Lothar Guckeisen . Mirko Näger-Guckeisen . Yannick Hettich .
Karl Hettich . Peter Jost . Verena Jost . Leonid Kotikov . Lucia Kotikova . Micha Kranixfeld . Michael Kranixfeld . Andreas Kunas . Sebastian Kunas . Simon Latzer . Thomas Latzer . Albrecht Meyer . Matthias Meyer . Bernhard Nast . Franziska Nast . Manfred Nitschke . Felix Scheer . Ulrich Scheer . David Schomberg . Wolfgang Schomberg . Nicolas Schneider . Karlheinz Schneider . Georgios Sidiropulos . Nicolas Sidiropulos . Anke Stedingk . Klaus-Erich Stedingk . Mark Tumba . Johannes Posth . Thomas Posth . Katrin Ribbe . Karl-Heinz Ribbe . Manfred Wappler . Moritz Wappler . Frank Wiesmann . Paul Wiesmann Übersetzung Yvonne Griesel 

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Hiermit gestatte ich der Nds. Staatstheater Hannover GmbH, dass meine oben eingegeben Daten zur Verbesserung der Servicequalität gespeichert und mein Name auf der Website veröffentlicht werden.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

TERMINE & KARTEN

Termine

23.06.So 19:00Karten
23.06.So 21:00Karten
24.06.Mo 19:00Karten
24.06.Mo 21:00Karten
25.06.Di 17:00Karten
25.06.Di 19:00Karten
25.06.Di 21:00Karten

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial