OCD Love

L-E-V / Sharon Eyal & Gai Behar (IL)

Festival TANZtheater INTERNATIONAL
| VVK im Künstlerhaus | Mi 07.09.16 | 20:00–20:55 | Schauspielhaus


  • © Regina Brocke

ZUM STÜCK

Inspiriert vom Text OCD von Poetry-Slammer Neil Hilborn wendet sich die israelische Starchoreografin Sharon Eyal bei ihrem dritten Gastspiel in Hannover erneut einer Herzensangelegenheit zu: Ihre jüngste Produktion OCD LOVE handelt von knapp verpassten Chancen. Die sechs hochvirtuosen Tänzerinnen und Tänzer der Kompanie verkörpern dabei gleichzeitig Verlangen und Verzweiflung, Zwanghaftigkeit und Zuneigung. Herzen, die sich lieben, geraten aus dem Takt, Körper werden von pulsierenden Rhythmen des Techno-DJs Ori Lichtik über die Bühne getrieben. In einem Interview sprach Eyal davon, dass sie wusste, wie OCD LOVE sich anfühlt und riecht, bevor sie mit der Arbeit an ihrer Choreografie begann: »Wie das Ende der Welt, ohne Barmherzigkeit.«

 

Karten 14-26/10-22 €

Vorverkauf ab 11. Juli 2016 im Künstlerhaus (Tel.: 0511 168 412 22)

 

www.tanztheater-international.de

PUBLIKUMSSTIMMEN

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!


Wir bitten um sachbezogene Kommentare. Die Veröffentlichung erfolgt nach vorheriger Prüfung durch die Redaktion.

Hiermit gestatte ich der Nds. Staatstheater Hannover GmbH, dass meine oben eingegeben Daten zur Verbesserung der Servicequalität gespeichert und mein Name auf der Website veröffentlicht werden.

Neu laden

Bitte übertragen Sie die Zeichen im Bild in das obige Feld. Es wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Karten-Hotline

0511.9999 1111

THEATERPÄDAGOGIK

Theaterpädagogik

Kartenbuchungen für Schulklassen bei
Christine Klinke
Tel. 0511.9999 2855
Workshops vereinbaren Sie mit Bärbel Jogschies
Tel. 0511.9999 2851
Unterrichtsmaterial